Offene Kühlschranktür

Ist der Kühlschrank defekt, ist das ärgerlich. Die Ursache muss nicht am Innenleben des Gerätes hängen. Ebenfalls kann die Ursache bei der Tür und kleinen Bauteilen liegen. Dementsprechend ist wichtig, dass die Fehlersuche entsprechend ausgerichtet wird. Es fällt nicht sofort auf, wenn ein Defekt am Kühlschrank vorliegt. Auffällig ist allerdings, wenn die Lebensmittel wärmer oder verdorben sind. Sie müssen nicht bei jedem Defekt am Kühlschrank und der Kühlschranktür einen Reparaturdienst beauftragen, denn einiges kann man auch selbst reparieren.

Defekt an der Kühlschranktür erkennen

Die Suche nach der Ursache und dem Defekt am Kühlschrank ist grundsätzlich der erste Schritt. Erst im zweiten Schritt sollte die Reparatur vorgenommen werden. Wichtig ist, dass die Funktion erhalten und der Kühlschrank kühl bleibt. Dadurch können Sie sich über die Hintergründe und die Möglichkeiten informieren. Eine Reparatur am Kühlschrank können Sie auf alle Fälle vornehmen. In der Regel sind es zwei Defekte, die sich an der Kühlschranktür ergeben können. In beiden Fällen schließt die Türe nicht richtig, wodurch der Innenraum nicht auf der gewünschten Temperatur gehalten werden kann. Alternativ läuft der Kompressor heiß und wird kaputt. In diesem Fall ist eine Kühlschrank Reparatur teuer und zeitaufwendig. In der Regel ist ein Austausch der Teile in Eigenregie bedingt möglich. Aus diesem Grund wäre die Beauftragung eines Reparaturdienstes erforderlich. Bei einem frühzeitigen Einschreiten lassen sich weitere Defekte am Kühlschrank problemlos verhindern. In den meisten Fällen hängt die Kühlschranktür nach unten oder schließt nicht ganz. Die gleichen Defekte können am Gefrierschrank auftreten.

Wie funktioniert der Kühlschrank?

Um sich mit dem Defekt am Kühlschrank und der Tür zu befassen, sollte die Funktion verstanden werden. Die Hauptfunktion wird von einem Motor, Thermostat, Kompressor und viel Elektronik übernommen. Die Tür zieht sich durch Magneten an den Rahmen. Diese befinden sich in der Dichtung der Tür. Wird der Innenraum zu warm, was über einen Thermostat festgestellt wird, wird der Motor im Kühlschrank gestartet. Ab diesem Zeitpunkt kühlt der Kühlschrank und reduziert die Temperatur im Innenraum.

Vorübergehende Lösungen zur vollständigen Nutzung

Selbst bei diesen beiden Defekten ist eine Nutzung ohne Einschränkungen der Leistungen möglich. Es ist zu beachten, dass eine hängende Kühlschranktür zum Schließen leicht angehoben werden muss. Die Aufgabe besteht darin, dass die Tür am Kühlschrank in die richtige Position gehoben wird. Anders verhält es sich bei Türen, die nicht vollständig schließen. In diesem Fall können Sie die Tür bestmöglich zumachen. Ein geringer Kälteverlust wird in Kauf genommen. Ist der Spalt zu groß, kann es vorkommen, dass das Licht durchgehend leuchtet. Dies bringt eine zusätzliche Erwärmung des Innenraumes mit sich. Bei beiden Fällen sollte es sich ausschließlich um eine vorübergehende Lösung handeln, bis die Ersatzteile vorhanden sind. Nicht bei jedem Defekt der Kühlschranktür sind Ersatzteile notwendig.

Kühlschranktür hängt – was tun?

Die Kühlschranktür ist nicht für große Belastungen vorgesehen. Viele Menschen nutzen die schmalen und hohen Fächer der Türe vorzugsweise für Flaschen und alle Arten von Getränken. Über die Jahre zeigen sich die Konsequenzen, wenn die Bauteile des Kühlschranks überlastet werden. Zeigen sich die ersten Anzeichen und die Tür hängt leicht nach unten, ist es oftmals zu spät. Um die Lebensdauer und Funktion des Kühlschrank aufrecht zu erhalten, ist ein Austausch der Teile zu empfehlen. Zusätzlich sollte die Belastung reduziert werden. Teilweise lassen sich die Probleme mit wenigen Handgriffen beseitigen und der Kühlschrank funktioniert wieder einwandfrei.

  • Kühlschranktür entlasten
  • Tür mit der Blende verbinden und Schrauben nachziehen
  • Tür am Kühlschrank höher setzen und ausgeleierte Bänder ausgleichen
  • Scharniere am Kühlschrank austauschen

Kühlschranktür schließt nicht richtig – was tun?

Sobald die Tür am Kühlschrank nicht richtig schließt, wird dies als Defekt angesehen. Die Ursachen sind in den meisten Fällen mit einem geringen Zeitaufwand und ohne zusätzliche Kosten zu beheben. Einige Ursachen lassen sich beim Einbau erkennen und direkt beheben. Vereinzelnd können sich die Probleme durch die regelmäßige Nutzung ergeben. Die Abstände und die Dichtung sollten im Vordergrund der Fehlersuche am Kühlschrank stehen. Teilweise ist es ausreichend, wenn die Dichtung vollständig gereinigt wird. Dies gilt vor allem dann, wenn die Dichtung verschmutzt ist und die Funktion der Magnet nicht mehr vorhanden ist.

  • Abstand zwischen Kühlschrank und Küchenfront anpassen
  • Dichtung reinigen

Haushaltsgeräte reparieren – Professionell oder in Eigenregie?

Vor allem bei kleinen Defekten zeigt sich, dass eine Reparatur in Eigenregie kein Problem darstellt. Kleine Probleme lassen sich nach dem Kaufen und beim Einbau beheben. Beim Kühlschrank und den anderen Haushaltsgeräten sollten die Tipps befolgt werden. Diese besagen, dass der Kühlschrank genau betrachtet wird. Geräusche, Lautstärke und andere Anzeichen können auf den Defekt hinweisen und die Ursache eingrenzen. Dies gilt ebenfalls bei der Tür am Kühlschrank. Zu unterscheiden ist, ob diese hängt oder nicht vollständig schließt. Ein solches Problem an einem defekten Kühlschrank lässt sich mit einem geringen Aufwand beheben. Dementsprechend ist es nicht notwendig, dass bei kleinen Defekten ein Reparaturdienst beauftragt wird. Sollten Ersatzteile für den Kühlschrank erforderlich sein, wie zum Beispiel Scharniere, sind diese im Vorfeld zu besorgen. Sie können die Ersatzteile bei einem Fachhändler, Reparaturdienst oder zum Beispiel im Internet kaufen.