Mo - Sa: 08 - 22 Uhr info@flexibel-reparatur.de

Einen Backofen anschließen – So wird’s gemacht

Als Mieter und Privatmann dürfen Sie theoretisch auch ohne die Hilfe eines Fachmanns einen Backofen anschließen. Vorschriften dazu gibt es lediglich für Schulen, Krankenhäuser und Gastronomie oder als Vermieter, wenn Sie das Objekt anschließend vermieten möchten. 

Da es sich bei einem E-Herd um einen Starkstromanschluss handelt, ist damit allerdings nicht zu spaßen. Sie sollten sich nur dann selbst ans Werk machen, wenn Sie versierte Kenntnisse in Elektrik besitzen.

Wie Sie Ihren Backofen selber anschließen:

Der richtige Standort für den Backofen

Nachteile, wenn Sie Ihren Backofen selber anschließen

Es gibt gute Gründe dafür, einen Fachmann zu beauftragen, um den Ofen anschließen zu lassen.

Schließen Sie Ihren Backofen daher nur dann selbst an, wenn Sie sich mit einem Stromkreislauf und Elektrik auskennen!

Wie hoch sind die Kosten für den Anschluss durch einen Fachmann?

Im Gegensatz zu den Anschaffungskosten für eine Küche oder den Großgeräten eines Markenherstellers kostet der Anschluss eines Backofens nur einen Bruchteil. In den meisten Fällen ist mit Kosten um etwa 50 Euro zu rechnen. Hinzukommen können Anfahrtspauschale, eventuell Einbaukosten oder die Entsorgung des Altgerätes. Die Fachleute vom Reparaturdienst aus Berlin kümmern sich nicht nur um eine schnelle Ofen Reparatur im Falle eines Schadens, sondern schließen die Geräte auch fachgerecht und sicher an.