Spülmaschinen Tabs

Steht man vor dem Regal mit der großen Anzahl an Reinigungsmitteln für den Geschirrspüler, stellt sich immer wieder mal die Frage: Spülmaschinen Tabs oder Pulver? Welches ist denn nun die bessere Wahl?

Benötigen Sie überhaupt spezielle Reinigungsmittel für die Geschirrspülmaschine?

Kurz gesagt: ja. Spülmittel für die Handwäsche sind anders zusammengesetzt als Spülmittel für den Geschirrspüler. Sie dürfen daher nicht in die Spülmaschine gegeben werden, da sie zu stark schäumen und zum Überlaufen des Gerätes führen könnten. Falls dies versehentlich einmal passiert, schalten Sie den Geschirrspüler sofort aus. Unter Umständen kann der Schaum sogar ins Innere des Gerätes eindringen und dort Schäden verursachen.

Was aber ist nun besser – Spülmaschinen Tabs oder Pulver?

Im Prinzip hat jeder Reiniger seine Vor- und Nachteile. Bei den Spülmaschinen Tabs muss außerdem zwischen Solo-Tabs und Multi-Tabs unterschieden werden. Solo-Tabs bestehen im Grunde genommen lediglich aus Reinigungspulver, das in Tabs gepresst wurde. Komponenten, die für den reibungslosen Ablauf des Spülvorgangs wichtig sind wie Klarspüler und Spülmaschinensalz, müssen extra hinzugegeben werden.

- Anzeige -

Sogenannte Multi-Tabs beinhalten nicht nur das Reinigungsmittel, sondern auch Klarspüler, Trockner, Wasserenthärter und, je nach Reiniger, auch Funktionen wie Geruchsneutralisation oder Spülkraftverstärker. Sie sind enorm praktisch, weil beim Käufer der Eindruck entsteht, mit einer einzelnen Tablette alle Probleme zu lösen. Zudem wird Zeit gespart, weil mit einem Handgriff alles erledigt ist.

Warum ist dann überhaupt noch loses Pulver auf dem Markt erhältlich?

Nun, weil es ebenso seine Vorzüge hat. Pulver löst sich beispielsweise schneller auf als Spülmaschinentabs und es bleiben in der Regel keine Reste in der Maschine zurück. Pulver muss sorgfältig dosiert werden, was ein wenig mehr Arbeit bedeutet. Dafür wird dabei auch nur so viel Chemie eingesetzt, wie für die Reinigung des Geschirrs notwendig ist. Die einzelne Verwendung von Reinigungspulver, Klarspüler und Spülmaschinensalz ist die optimale Ergänzung der Spülmaschinentechnik.

Hinzu kommt, dass der Einsatz von Multitabs dem Konsumenten suggeriert, dass keine weitere Zugabe von anderen Mitteln mehr notwendig ist. Dies stimmt jedoch nur zum Teil. Je nach der vorhandenen Wasserhärte in Ihrer Region kann es sein, dass trotzdem Salz zugegeben werden muss. Wird dies aus Unwissenheit oder Unachtsamkeit vernachlässigt, kann es zu Defekten an Ihrem Geschirrspüler durch Verkalkung kommen. Aus diesem Grund sollten Sie Ihre Spülmaschine regelmäßig entkalken, da sonst eine Spülmaschinen Reparatur notwendig werden kann.  

Was ist kostengünstiger – Geschirrspüler Tabs oder Pulver?

Geschirrspüler Tabs enthalten immer gleich viel Pulver pro Tab. Sie lassen sich nicht zerkleinern, wenn die Maschine einmal weniger beladen oder das Geschirr nur leicht verschmutzt ist. Reinigungspulver kann genauer dosiert und gegebenenfalls auf eine geringere Menge ausgewichen werden. Hinzu kommt, das Pulver günstiger ist als Tabs. Markenprodukte können bis zu 30 Cent pro Tab kosten. Die zusätzlichen Mittel beim Pulver wie Klarspüler oder Spülmaschinensalz kosten zwar ebenfalls Geld, müssen jedoch nur gelegentlich hinzugegeben werden. Daher gelten Multitabs zwar als praktisch, aber diese Bequemlichkeit kostet bares Geld. Die überschüssige Chemie, die nicht bei jedem Waschgang notwendig ist, belastet obendrein die Umwelt.

Gibt es umweltfreundliche Spülmaschinentabs?

Phosphat galt lange Zeit als der größte Umweltsünder bei Reinigern für die Spülmaschine. Die Salze machen das Wasser weich und binden den gelösten Schmutz, allerdings belasten sie die Gewässer und entziehen ihm Sauerstoff. Dadurch fördern sie das Algenwachstum. Seit 2017 ist Phosphat deshalb EU-weit verboten.

Wer bereit ist, ein wenig tiefer in die Tasche zu greifen, kann jedoch zwischen mehreren Firmen wählen, die ökologische Spülmaschinentabs herstellen. Diese Reiniger kombinieren pflanzliche Tenside, aktiven Sauerstoff, mineralische Salze und Enzyme zum Lösen von Fett und Schmutz. Viele der Öko-Tabs sind nicht nur umweltfreundlich, sondern sogar vegan und enthalten keine Duftstoffe.